Einfach machen.

Ich wollte einfach mal was anderes machen. Wobei, wirklich anders ists dann doch gar nicht geworden. Wie seht ihr das?

Der Hintergrund dieses Shootings ist eigentlich ganz einfach. Meine Idee war es, mit einem lässigen Fashionshooting mein Portfolio zu erweitern. Um dabei nicht komplett das Thema zu ändern, habe ich mich für Brautmode entschieden.
Meinem fotografischen Stil bin ich für dieses private Projekt treu geblieben und habe versucht so viel Natürlichkeit wie möglich reinzupacken. Sowohl beim Shooting selbst, als auch in der Auswahl die ihr hier sehen könnt.

Die Kleider wurden gestellt von Ela’s Bräute. Und dank der großartigen Mithilfe von Elena, ist dann dieses coole Ergebnis dabei rumgekommen.

Vielleicht ist’s ja eine Inspiration für Bräute, die auch mal was anders machen und nicht den Konventionen folgen wollen.
Wie wäre es also mal mit offenen Haaren, einem etwas stärkeren Make-up, einem ausgefallenen Strauß oder Boots unterm Zweiteiler?

Mit am Start und ein entspanntes, lustiges Team waren :
Sophia Kern Floraldesign
Melanie von Handhaarbeit 
Schmuck von Grafengold
Kleid von Emmy Mae Bridal
Zweiteiler von Kisui Berlin
Beide Kleider über Ela’s Bräute
Model Nadine Stockenhofen

 

KOMMENTARE +