Eine September-Hochzeit wie sie im Buche steht! Alles hat so toll zusammen gepasst, Eileen und Tai haben sich einfach ein wundervolles Konzept ausgedacht. Und zusammen mit ihren Familien und vielen anderen Helfern entstand diese Hochzeit komplett im DIY Verfahren.

Während der freien Trauung, die übrigens eine gute Freundin des Brautpaares wundervoll gehalten hat, war die Sonne noch draußen. Im Laufe des Nachmittags hat es genieselt und wie ihr auf den Bildern sehen könnt, waren Jacken und Decken nötig um alle Gäste in einen gemütlichen Zustand zu versetzen.
Aber für einen kurzen Fotoausflug durch die Location „Alte Ölmühle“ hatten wir nochmal Glück mit dem Wetter. Übrigens wollten die beiden nicht lange von ihren Gästen weg bleiben und so haben wir uns nur 15 Minuten weggeschlichen. Ihr seht, das geht auch und man kriegt trotzdem tolle und vor allem ungestellte Paarfotos hin.

Persönlich fand ich die Blumendeko von Floristin Sophia Kern mega schön. Und auch die vielen anderen Details, wie die Sneaker und der geniale Anzug von Tai, der wunderschöne 2-Teiler von Eileen, das selbstgebraute Bier aus der Brauerei von Eileens Vater Kühn Kunz Rosen, machen diese Hochzeit so einzigartig und besonders!

Alte Ölmühle Schweppenhausen, Braut2019, Bride2019, Heiraten in Mainz, Heiraten2019, Hochzeitsfotografie, Ines Barwig Fotografie, KuehnKunzRosen, Mainz, www.inesbarwig.de Alte Ölmühle Schweppenhausen, Braut2019, Bride2019, Heiraten in Mainz, Heiraten2019, Hochzeitsfotografie, Ines Barwig Fotografie, KuehnKunzRosen, Mainz, www.inesbarwig.de Alte Ölmühle Schweppenhausen, Braut2019, Bride2019, Heiraten in Mainz, Heiraten2019, Hochzeitsfotografie, Ines Barwig Fotografie, KuehnKunzRosen, Mainz, www.inesbarwig.de

Vielleicht habt ihr diese Hochzeit schon gesehen? Sie wurde auf dem tollen Hochzeitsblog Frieda Therés gezeigt und ich freue mich riesig darüber.

KOMMENTARE +