Kapstadt & die Garden Route – so viele Eindrücke

  /  
11. Dezember 2018

Es war unsere erste große Reise zu zweit. Und wir sind immer noch dabei unsere Eindrücke zu verarbeiten.
Was für ein tolles Land! Gleichzeitig aber auch so arm und trostlos. Die Schere zwischen Reichen und Armen ist so groß, wie ich es bisher noch nicht im echten Leben gesehen habt. Und auch, wenn man es sich schon vorstellen kann, war es für mich schwierig, es direkt vor meiner Nase zu sehen.

Vor unsere Reise haben wir mit einigen Freunden und Bekannten gesprochen, die schon mal dort waren. Ich habe ein paar Reiseberichte gelesen. Alle waren soooo begeistert und haben so von Kapstadt und der Garden Route geschwärmt, dass meine Erwartungen sehr hoch waren. Wurden sie erfüllt? Ich weiß es nicht.

Dennoch haben wir ganz wundervolle Plätze entdeckt und das Land kennengelernt.
Wir hatten ganz tolle Unterkünfte und das Highlight war mit Sicherheit das Camp Figtree bei Port Elizabeth. Dort haben wir 2 Nächte verbracht und haben einen Safari-Trip mitgemacht. Die Menschen waren überall so herzlich und hilfsbereit. Ich habe mich immer wieder gefreut, wenn uns Leute im vorbeigehen gegrüßt haben. Einfach so. Wo passiert das hier schon noch?…

Aber genug erzählt… Durch die vielen Bilder die während unserer Reise entstanden sind, könnt ihr euch ja vielleicht schon einen eigenen Eindruck machen.

 

 

KOMMENTARE +